Topseller
Harlekin Elfen Figur - Daisey
Harlekin Elfen Figur - Daisey

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 24,95 *
Harlekin Elfen Figur - Mystique
Harlekin Elfen Figur - Mystique

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 27,95 *
Harlekin Elfen Figur - Dollie
Harlekin Elfen Figur - Dollie

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 27,95 *
Harlekin Michelle Figur
Harlekin Michelle Figur

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 56,50 *
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
Harlekin Michelle Figur
Harlekin Michelle Figur
Höhe: 25,5 cm
Breite: 10,5 cm
Tiefe: 10,5 cm
Material: Kunststein
handbemalt

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 56,50 *
Harlekin Elfen Figur - Mystique
Harlekin Elfen Figur - Mystique
Höhe: 27 cm
Breite: 13 cm
Tiefe: 13 cm
Material: Kunststein
handbemalt

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 27,95 *
Harlekin Elfen Figur - Dollie
Harlekin Elfen Figur - Dollie
Höhe: 25 cm
Breite: 15 cm
Tiefe: 12 cm
Material: Kunststein
handbemalt

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 27,95 *
Harlekin Elfen Figur - Daisey
Harlekin Elfen Figur - Daisey
Höhe: 24 cm
Breite: 16 cm
Tiefe: 11,5 cm
Material: Kunststein
handbemalt

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 24,95 *

Clownfiguren - Deko-Figuren als Clown & Harlekin

Eigentlich sind Clowns Artisten, die mit ihren künstlerischen Fähigkeiten zur Belustigung des Publikums beitragen. Selten sind Clowns auch Gestalten, die mit den Ängsten des Menschen spielen. Zumeist sind die stark geschminkten Figuren glänzende Unterhalter, die den Tölpel geben. Sie können sich die Atmosphäre eines Zirkus, die durch einen amüsanten Clown entsteht, ganz einfach nach Hause holen.

In diesem Online-Shop finden Sie ein umfangreiches Angebot aus unterschiedlichen clownesken Gestalten, die Sie mit wenigen Mausklicks bestellen können. Die dekorativen Figuren, die in einem aufwendigen Produktionsverfahren entstehen, benötigen nur wenig Platz. Mit ihrem lustigen Charme amüsieren die Clowns und Harlekine, die Sie bei uns bestellen können, die Gäste, die Sie in Ihrem Heim empfangen.

Harlekine und Clowns im Angebot

Wir bieten Figuren, die in der Tradition des klassischen Zirkus stehen. Unser Sortiment umfasst unter anderem Clowns, die unterschiedlichen artistischen Tätigkeiten nachgehen. So bieten wir Ihnen unter anderem einen jonglierenden Clown, der aus hochwertigem Kunststein geschaffen wurde. Wie alle Figuren wurde die amüsante Gestalt, die mit Keulen hantiert, während des langwierigen Herstellungsprozesses von Hand bemalt. So entstanden die kleinen Details, die unsere Clowns auszeichnen.

Die lustigen Gestalten tragen farbenfrohe Gewänder, die an die berühmten Artisten erinnern, die als Clowns im Zirkus auftraten. Die roten, grünen und blauen Kleider wurden ganz genau moduliert. So tragen die farbenfrohen Kleider der komischen Gestalten zum Detailreichtum bei, der unseren Figuren eigen ist. Die aufwendige Gestaltung des Gesichts, das bei unseren Clowns natürlich von Schminke bedeckt wird, ist ein weiteres Detail, das von vielen Kunden geschätzt wird. Dort findet sich auch die auffällige rote Nase, für die die Clowns berühmt sind.

Unsere Clowns stehen zumeist auf einem Ständer, der für große Stabilität sorgt. Auf der stabilisierenden Ebene findet sich oftmals nicht nur die Figur, sondern auch weitere Ausstattungsmerkmale, die zur Lebendigkeit beitragen. So macht der Clown Fantasio herrliche Seifenblasen, indem er einen Eimer verwendet, der sich an einem Pfahl befindet. Kleine Merkmale laden immer wieder zum Betrachten des fröhlichen Gesellen ein.

Unser Sortiment umfasst aber nicht nur fröhliche Clowns, sondern auch lustige Harlekine. Diese Figuren waren ein bedeutender Bestandteil des mittelalterlichen Theaters. Die an Clowns erinnernden Gestalten prägten die italienische Renaissance. Sie traten in zahlreichen Komödien auf, die an italienischen Theatern gespielt wurden. Heute sind die Harlekine nicht so bekannt wie die Clowns. Ihre Nachfahren begeistern Touristen, die Südeuropa bereisen. In unserem Online-Shop finden Sie kompakte Versionen der Harlekine, die wir zu attraktiven Preisen offerieren.

Geschichte der Harlekine

Spaßmacher begeistern seit Jahrtausenden die Menschen. Begabte Komödianten schlüpften in Verkleidungen, um ihre Späße einem großen Publikum zu präsentieren. Einige verkleideten sich als Harlekin, dessen Ursprung nicht bekannt ist. Viele Historiker führen die Entstehung der Figur aber auf eine Erzählung zurück, die bereits im 11. Jahrhundert nach Christus entstand. Damals berichtete der normannische Chronist Ordericus Vitalis, dass er von einer Schar Harlekine verfolgt wurde, denen er dämonische Züge verlieh.

Später war der Harlekin ein Spaßmacher, der für seine subversiven Scherze geliebt wurde. Es ist nicht bekannt, wann der erste Harlekin die Bühne betrat. Einen gesicherten Auftritt gab es allerdings bereits im Jahr 1262. Schließlich war ein Harlekin im Theaterstück "Je de la Feuillière" zu sehen, das durch den Autoren Adam de la Halle erschaffen wurde. Im italienischen Theater der Renaissance spielte der Harlekin eine wichtige Rolle als Spaßmacher. Damals entstand die typische Kleidung, zu der eine an einen Clown erinnernde Maske gehörte, die weite Teile des Gesichts verdeckte. Sie wurde durch den Schauspieler Tristano Martinelli erdacht, der sein Gesicht mit weißer und schwarzer Farbe bedeckte, bevor er die Theaterbühne betrat.

Entstehungsgeschichte des Clowns

Der Harlekin wurde eine Figur, die vom fahrenden Volk genutzt wurde. Gaukler und Akrobaten schlüpften in die typische Verkleidung, um die Zuschauer zu amüsieren. Die fahrenden Künstler erschufen auch eine weitere Figur, die an den Harlekin erinnert. Sie erdachten den Clown, der mit seiner Tollpatschigkeit für Unterhaltung sorgt. Der erste Clown wird allerdings in der irischen Mythologie erwähnt. Er wird durch die Sagengestalt Manannan mac Lir erschaffen, der in die Rolle geschlüpft sein soll. Viele Iren glauben an die Sage, in der das erste Mal ein Clown erwähnt wird. Ob die Geschichte der Realität entspricht, ist mehr als unsicher. Sicher ist, dass reale Clowns im England des 16. Jahrhunderts die Theaterbühnen eroberten.

Im britischen Theater traten die ersten Clowns in den Pausen auf, um das Publikum zu unterhalten. Zur gleichen Zeit, als in Italien die Harlekine die Bühnen bevölkerten, wurde die Figur des Clowns zunächst in Nordeuropa bekannt. Fahrende Künstler nutzten die Rolle, um ihr Publikum zu amüsieren.

Dabei wurde die Figur des Clowns permanent fortentwickelt. So kam es zu bedeutenden Veränderungen. Neue Figuren entstanden, die ebenfalls in ein Clownskostüm gekleidet waren. Neben den amüsanten Gestalten traten nun auch traurige Clowns auf, die mit Melancholie arbeiteten. Der Clown wurde bereits im 16. Jahrhundert entwickelt. Spätere Veränderungen gehen unter anderem auf Carlo Goldonizurück, der die italienische Komödie des 18. Jahrhunderts prägte.

Der Clown trat damals nicht nur auf Theaterbühnen, sondern auch im Zirkus auf. In den ersten Vergnügungsstätten sorgten Clowns für Stimmung. Schließlich schlüpfte bereits der Erfinder des modernen Zirkus, Philip Astley, in die Rolle des Clowns, der das Publikum des 1768 eröffneten "Circus" von London begeisterte. Seine Spielstätte wurde zum Vorbild für andere Unterhalter, die eigene Zirkusse gründeten.

Als Darsteller wurden Clowns verpflichtet, die nun immer weniger sprachen. Stattdessen nutzten die Unterhalter pantomimische Darstellungsmöglichkeiten. Sie stolperten und stürzten, um das Publikum zu amüsieren. In Interaktion mit anderen clownesken Gestalten kam es schnell zu Auseinandersetzungen, die das Publikum begeisterte. So entstand der moderne Clown, dessen Abbild in unserem Shop erworben werden kann.

Heutige Clowns: Große und kleine Unterhaltungskünstler

Der Zirkusclown: Heute begeistern Clowns junge und alte Zuschauer, die eine Vorstellung der berühmten Zirkusse besuchen. Das zwanzigste Jahrhundert brachte berühmte Artisten und Künstler hervor, die im Clownskostüm auftraten. In der Manage begeisterte zum Beispiel der 1949 geborene Clown Pic (Richard Hirzel) durch seine Seifenblasen-Nummer, mit der zum Publikumsliebling des "Circus Roncalli" wurde.

Clowns in allen Ländern: In Frankreich wurde der Clown Bip berühmt, der durch den Künstler Marcel Marceau verkörpert wurde. Aus Russland stammt der berühmte Clown Oleg Popow, der 1954 zum Hauptunterhalter des sowjetischen Staatszirkus aufstieg. Während diese lustigen Gestalten für Unterhaltung sorgten, lehrte Stephen King seinen Lesern mit einem Clown das Fürchten. Er erschuf den bösartigen Clown Pennywise, der auch im Film "Es" zum Leben erweckt wurde.

Clowns in Film und Fernsehen

Im Film und im Fernsehen sind Clowns selten zu sehen. In der berühmten Zeichentrickserie "Die Simpsons" hat ein Spaßmacher allerdings immer wieder einen Gastauftritt. Dort ist es der Komiker Krusty, der die Verkleidung des Clowns zur Kinderunterhaltung nutzt. Als popkulturelle Erscheinungsform hat es der Clown also bis in Fernsehserien geschafft. Er ist der berühmteste Spaßmacher, der mit weißer Schminke und roter Nase auf der ganzen Welt bekannt ist. Eine kleine Version können Sie sich ganz einfach nach Hause holen, wenn Sie Ihre Figur des Clowns oder des Harlekins in unserem Online-Shop bestellen.

Eigentlich sind Clowns Artisten, die mit ihren künstlerischen Fähigkeiten zur Belustigung des Publikums beitragen. Selten sind Clowns auch Gestalten, die mit den Ängsten des Menschen spielen.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Clownfiguren - Deko-Figuren als Clown & Harlekin

Eigentlich sind Clowns Artisten, die mit ihren künstlerischen Fähigkeiten zur Belustigung des Publikums beitragen. Selten sind Clowns auch Gestalten, die mit den Ängsten des Menschen spielen. Zumeist sind die stark geschminkten Figuren glänzende Unterhalter, die den Tölpel geben. Sie können sich die Atmosphäre eines Zirkus, die durch einen amüsanten Clown entsteht, ganz einfach nach Hause holen.

In diesem Online-Shop finden Sie ein umfangreiches Angebot aus unterschiedlichen clownesken Gestalten, die Sie mit wenigen Mausklicks bestellen können. Die dekorativen Figuren, die in einem aufwendigen Produktionsverfahren entstehen, benötigen nur wenig Platz. Mit ihrem lustigen Charme amüsieren die Clowns und Harlekine, die Sie bei uns bestellen können, die Gäste, die Sie in Ihrem Heim empfangen.

Harlekine und Clowns im Angebot

Wir bieten Figuren, die in der Tradition des klassischen Zirkus stehen. Unser Sortiment umfasst unter anderem Clowns, die unterschiedlichen artistischen Tätigkeiten nachgehen. So bieten wir Ihnen unter anderem einen jonglierenden Clown, der aus hochwertigem Kunststein geschaffen wurde. Wie alle Figuren wurde die amüsante Gestalt, die mit Keulen hantiert, während des langwierigen Herstellungsprozesses von Hand bemalt. So entstanden die kleinen Details, die unsere Clowns auszeichnen.

Die lustigen Gestalten tragen farbenfrohe Gewänder, die an die berühmten Artisten erinnern, die als Clowns im Zirkus auftraten. Die roten, grünen und blauen Kleider wurden ganz genau moduliert. So tragen die farbenfrohen Kleider der komischen Gestalten zum Detailreichtum bei, der unseren Figuren eigen ist. Die aufwendige Gestaltung des Gesichts, das bei unseren Clowns natürlich von Schminke bedeckt wird, ist ein weiteres Detail, das von vielen Kunden geschätzt wird. Dort findet sich auch die auffällige rote Nase, für die die Clowns berühmt sind.

Unsere Clowns stehen zumeist auf einem Ständer, der für große Stabilität sorgt. Auf der stabilisierenden Ebene findet sich oftmals nicht nur die Figur, sondern auch weitere Ausstattungsmerkmale, die zur Lebendigkeit beitragen. So macht der Clown Fantasio herrliche Seifenblasen, indem er einen Eimer verwendet, der sich an einem Pfahl befindet. Kleine Merkmale laden immer wieder zum Betrachten des fröhlichen Gesellen ein.

Unser Sortiment umfasst aber nicht nur fröhliche Clowns, sondern auch lustige Harlekine. Diese Figuren waren ein bedeutender Bestandteil des mittelalterlichen Theaters. Die an Clowns erinnernden Gestalten prägten die italienische Renaissance. Sie traten in zahlreichen Komödien auf, die an italienischen Theatern gespielt wurden. Heute sind die Harlekine nicht so bekannt wie die Clowns. Ihre Nachfahren begeistern Touristen, die Südeuropa bereisen. In unserem Online-Shop finden Sie kompakte Versionen der Harlekine, die wir zu attraktiven Preisen offerieren.

Geschichte der Harlekine

Spaßmacher begeistern seit Jahrtausenden die Menschen. Begabte Komödianten schlüpften in Verkleidungen, um ihre Späße einem großen Publikum zu präsentieren. Einige verkleideten sich als Harlekin, dessen Ursprung nicht bekannt ist. Viele Historiker führen die Entstehung der Figur aber auf eine Erzählung zurück, die bereits im 11. Jahrhundert nach Christus entstand. Damals berichtete der normannische Chronist Ordericus Vitalis, dass er von einer Schar Harlekine verfolgt wurde, denen er dämonische Züge verlieh.

Später war der Harlekin ein Spaßmacher, der für seine subversiven Scherze geliebt wurde. Es ist nicht bekannt, wann der erste Harlekin die Bühne betrat. Einen gesicherten Auftritt gab es allerdings bereits im Jahr 1262. Schließlich war ein Harlekin im Theaterstück "Je de la Feuillière" zu sehen, das durch den Autoren Adam de la Halle erschaffen wurde. Im italienischen Theater der Renaissance spielte der Harlekin eine wichtige Rolle als Spaßmacher. Damals entstand die typische Kleidung, zu der eine an einen Clown erinnernde Maske gehörte, die weite Teile des Gesichts verdeckte. Sie wurde durch den Schauspieler Tristano Martinelli erdacht, der sein Gesicht mit weißer und schwarzer Farbe bedeckte, bevor er die Theaterbühne betrat.

Entstehungsgeschichte des Clowns

Der Harlekin wurde eine Figur, die vom fahrenden Volk genutzt wurde. Gaukler und Akrobaten schlüpften in die typische Verkleidung, um die Zuschauer zu amüsieren. Die fahrenden Künstler erschufen auch eine weitere Figur, die an den Harlekin erinnert. Sie erdachten den Clown, der mit seiner Tollpatschigkeit für Unterhaltung sorgt. Der erste Clown wird allerdings in der irischen Mythologie erwähnt. Er wird durch die Sagengestalt Manannan mac Lir erschaffen, der in die Rolle geschlüpft sein soll. Viele Iren glauben an die Sage, in der das erste Mal ein Clown erwähnt wird. Ob die Geschichte der Realität entspricht, ist mehr als unsicher. Sicher ist, dass reale Clowns im England des 16. Jahrhunderts die Theaterbühnen eroberten.

Im britischen Theater traten die ersten Clowns in den Pausen auf, um das Publikum zu unterhalten. Zur gleichen Zeit, als in Italien die Harlekine die Bühnen bevölkerten, wurde die Figur des Clowns zunächst in Nordeuropa bekannt. Fahrende Künstler nutzten die Rolle, um ihr Publikum zu amüsieren.

Dabei wurde die Figur des Clowns permanent fortentwickelt. So kam es zu bedeutenden Veränderungen. Neue Figuren entstanden, die ebenfalls in ein Clownskostüm gekleidet waren. Neben den amüsanten Gestalten traten nun auch traurige Clowns auf, die mit Melancholie arbeiteten. Der Clown wurde bereits im 16. Jahrhundert entwickelt. Spätere Veränderungen gehen unter anderem auf Carlo Goldonizurück, der die italienische Komödie des 18. Jahrhunderts prägte.

Der Clown trat damals nicht nur auf Theaterbühnen, sondern auch im Zirkus auf. In den ersten Vergnügungsstätten sorgten Clowns für Stimmung. Schließlich schlüpfte bereits der Erfinder des modernen Zirkus, Philip Astley, in die Rolle des Clowns, der das Publikum des 1768 eröffneten "Circus" von London begeisterte. Seine Spielstätte wurde zum Vorbild für andere Unterhalter, die eigene Zirkusse gründeten.

Als Darsteller wurden Clowns verpflichtet, die nun immer weniger sprachen. Stattdessen nutzten die Unterhalter pantomimische Darstellungsmöglichkeiten. Sie stolperten und stürzten, um das Publikum zu amüsieren. In Interaktion mit anderen clownesken Gestalten kam es schnell zu Auseinandersetzungen, die das Publikum begeisterte. So entstand der moderne Clown, dessen Abbild in unserem Shop erworben werden kann.

Heutige Clowns: Große und kleine Unterhaltungskünstler

Der Zirkusclown: Heute begeistern Clowns junge und alte Zuschauer, die eine Vorstellung der berühmten Zirkusse besuchen. Das zwanzigste Jahrhundert brachte berühmte Artisten und Künstler hervor, die im Clownskostüm auftraten. In der Manage begeisterte zum Beispiel der 1949 geborene Clown Pic (Richard Hirzel) durch seine Seifenblasen-Nummer, mit der zum Publikumsliebling des "Circus Roncalli" wurde.

Clowns in allen Ländern: In Frankreich wurde der Clown Bip berühmt, der durch den Künstler Marcel Marceau verkörpert wurde. Aus Russland stammt der berühmte Clown Oleg Popow, der 1954 zum Hauptunterhalter des sowjetischen Staatszirkus aufstieg. Während diese lustigen Gestalten für Unterhaltung sorgten, lehrte Stephen King seinen Lesern mit einem Clown das Fürchten. Er erschuf den bösartigen Clown Pennywise, der auch im Film "Es" zum Leben erweckt wurde.

Clowns in Film und Fernsehen

Im Film und im Fernsehen sind Clowns selten zu sehen. In der berühmten Zeichentrickserie "Die Simpsons" hat ein Spaßmacher allerdings immer wieder einen Gastauftritt. Dort ist es der Komiker Krusty, der die Verkleidung des Clowns zur Kinderunterhaltung nutzt. Als popkulturelle Erscheinungsform hat es der Clown also bis in Fernsehserien geschafft. Er ist der berühmteste Spaßmacher, der mit weißer Schminke und roter Nase auf der ganzen Welt bekannt ist. Eine kleine Version können Sie sich ganz einfach nach Hause holen, wenn Sie Ihre Figur des Clowns oder des Harlekins in unserem Online-Shop bestellen.

Zuletzt angesehen