Topseller
Hekate Figur
Hekate Figur

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 49,95 *
Kleine Justitia Figur mit Waage und Schwert
Kleine Justitia Figur mit Waage und Schwert

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 33,95 *
Justitia Figur mit Waage und Schwert
Justitia Figur mit Waage und Schwert

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 49,95 *
Athena Figur - Mit Speer und Eule
Athena Figur - Mit Speer und Eule

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 41,95 *
Römische Göttin Fortuna
Römische Göttin Fortuna

Lieferzeit: 7-28 Tage **

€ 44,95 *
Medusa Figur mit Schlangen Bogen
Medusa Figur mit Schlangen Bogen

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 41,95 *
Zeus Figur - Griechischer Göttervater mit Adler
Zeus Figur - Griechischer Göttervater mit Adler

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 64,50 *
Mittlere Justitia Figur - Göttin der Gerechtigkeit - silber gold
Mittlere Justitia Figur - Göttin der Gerechtigkeit - silber gold

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 59,95 *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
1 von 6
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Medusa Figur - Stehend mit Bogen
Medusa Figur - Stehend mit Bogen
Höhe: 21 cm
Breite: 14 cm
Tiefe: 11 cm
Material: Kunststein
handbemalt

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 34,95 *
Sitzende Justitia Figur - Göttin der Gerechtigkeit
Sitzende Justitia Figur - Göttin der Gerechtigkeit
Höhe: 29 cm
Breite: 14 cm
Tiefe: 13,5 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Waage zum Schrauben

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 51,50 *
Justitia Figur - Göttin der Gerechtigkeit - bronziert
Justitia Figur - Göttin der Gerechtigkeit - bronziert
Höhe: 38 cm
Breite: 12 cm
Tiefe: 9,5 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Waage zum Schrauben

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 57,50 *
Charon Figur - Der Fährmann zur Unterwelt mit LED
Charon Figur - Der Fährmann zur Unterwelt mit LED
Höhe: 24,5 cm
Breite: 26 cm
Tiefe: 10,5 cm
Material: Kunststein
handbemalt
LED-Beleuchtung in der Laterne am Boot
Ein- / Ausschalter hinten an der Figur
Serie: Studio Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 72,50 *
Poseidon Figur - Griechischer Gott des Meeres
Poseidon Figur - Griechischer Gott des Meeres
Höhe: 28 cm
Höhe mit Dreizack: 38 cm
Breite: 16 cm
Tiefe: 13 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Dreizack zum Stecken
Serie: Studio Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Lieferzeit: 7-28 Tage **

€ 82,50 *
Poseidon Figur auf Seepferd - Olympischer Gott
Poseidon Figur auf Seepferd - Olympischer Gott
Höhe: 29 cm
Länge: 33 cm
Breite: 15 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Dreizack zum Stecken
Serie: Studio Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 119,95 *
Weiße Justitia Figur - Göttin der Gerechtigkeit
Weiße Justitia Figur - Göttin der Gerechtigkeit
Höhe: 34,5 cm
Breite: 12,5 cm
Tiefe: 13 cm
Material: Kunststein
Waage zum Schrauben

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 38,95 *
Gilgamesch Figur - Sumerischer König aus Uruk
Gilgamesch Figur - Sumerischer König aus Uruk
ehem. Totengott der Unterwelt
Höhe: 25,5 cm
Breite: 12,5 cm
Tiefe: 10 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: The Triumphs of Humanity Collection

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 48,95 *
Faun Figur von Pompeji
Faun Figur von Pompeji
Höhe: 25 cm
Breite: 11,5 cm
Tiefe: 9,5 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: The Triumphs of Humanity

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 45,95 *
Ganymed Figur mit Zeus Adler
Ganymed Figur mit Zeus Adler
Höhe: 31 cm
Breite: 16,5 cm
Tiefe: 11,5 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
inkl. Geschenkbox
Serie: Gods & Heroes Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Lieferzeit: 7-28 Tage **

€ 73,50 *
Apollon und die Nymphen Figur - François Girardon
Apollon und die Nymphen Figur - François Girardon
Höhe: 23,5 cm
Breite: 29 cm
Tiefe: 20 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Greek Classics

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 183,95 *
Leda und der Schwan Figur - Leonardo da Vinci
Leda und der Schwan Figur - Leonardo da Vinci
Höhe: 25,5 cm
Breite: 15 cm
Tiefe: 10 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Greek Classics

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 48,95 *
Perseus Figur auf Säule mit Medusenhaupt - Benvenuto Cellini
Perseus Figur auf Säule mit Medusenhaupt - Benvenuto Cellini
Höhe: 54 cm (Höhe Figur: 29 cm)
Breite: 14 cm
Tiefe: 15 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Greek Classics

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 189,95 *
Mars Figur mit Venus
Mars Figur mit Venus
Höhe: 36,5 cm (Höhe bis Helm: 32 cm)
Breite: 19 cm
Tiefe: 10 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Speer zum Stecken
Serie: Studio Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 99,95 *
Perseus Figur mit Medusenhaupt - Benvenuto Cellini
Perseus Figur mit Medusenhaupt - Benvenuto Cellini
Höhe: 34 cm
Breite: 13 cm
Tiefe: 14,5 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Studio Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Lieferzeit: 7-28 Tage **

€ 89,95 *
Herakles und Lichas Figur nach Antonio Canova
Herakles und Lichas Figur nach Antonio Canova
Höhe: 27 cm
Breite: 19,5 cm
Tiefe: 12,5 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
inkl. Geschenkbox
Serie: Gods & Heroes

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 79,95 *
Amor reitet auf dem Kentauren - Figur
Amor reitet auf dem Kentauren - Figur
Höhe: 26 cm
Breite: 19,5 cm
Tiefe: 10,5 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Greek Classics

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 61,95 *
Glücksgöttin Fortuna Figur auf Thron
Glücksgöttin Fortuna Figur auf Thron
Höhe: 26 cm
Breite: 14 cm
Tiefe: 15 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Bronze Art Gallery

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 85,95 *
Venus Figur nach Sandro Botticelli
Venus Figur nach Sandro Botticelli
Höhe: 21 cm
Breite: 9,5 cm
Tiefe: 7 cm
Material: Kunststein
bronziert

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 34,50 *
Hermes Figur - Der Götterbote
Hermes Figur - Der Götterbote
Höhe: 22,5 cm
Breite: 12,5 cm
Tiefe: 14 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: The Triumphs of Humanity

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 51,95 *
Amor küsst Psyche Figur nach Francois Gérard
Amor küsst Psyche Figur nach Francois Gérard
Höhe: 26,5 cm
Breite: 20,5 cm
Tiefe: 18 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Studio Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 102,95 *
Hades Figur mit Zerberus - Herrscher der Unterwelt
Hades Figur mit Zerberus - Herrscher der Unterwelt
Höhe: 27 cm
Breite: 15,5 cm
Tiefe: 10 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Studio Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 82,95 *
Apollo und Daphne Figur nach Gian Lorenzo Bernini
Apollo und Daphne Figur nach Gian Lorenzo Bernini
Höhe: 34,5 cm
Breite: 12 cm
Tiefe: 18 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Studio Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 99,95 *
Istar Figur - Babylonische Göttin
Istar Figur - Babylonische Göttin
Höhe: 31 cm
Breite: 13,5 cm
Tiefe: 15 cm
Material: Kunststein
bronziert & coloriert
Serie: Museum Masterpieces Collection

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 109,95 *
1 von 6

Antike Götter als Figuren, Skulpturen & Statuen

Die antike Mythologie entstand, weil sich die Menschen in der Antike vieles nicht erklären konnten. Daher erfanden sie Fabelwesen und machten Götter für die Erschaffung der Welt verantwortlich. Die Mythologie der Antike befasst sich umfassend mit der Schöpfungsgeschichte und Prozessen der Zerstörung und Erneuerung. Letztere werden häufig in Verbindung mit Kämpfen zwischen unterschiedlichen Mächten dargestellt, wobei sowohl konkrete Götter als auch Personifikationen abstrakter Eigenschaften, Zustände, Ideen oder Gebiete gegeneinander antreten konnten. So kam es, dass diese ihren Weg auf Gemälde und Zeichnungen fanden, als Statuen und Skulpturen dargestellt wurden und auch als Figuren Einzug in die moderne Welt erhielten.

Unser Onlineshop hält eine riesengroße Auswahl an Figuren, Statuen und Skulpturen antiker Götter bereit. Wer diese zur Dekoration, zum Sammeln oder zum Verehren bestellen will, ist bei figuren-shop.de genau richtig. Warum ein so großes Sortiment? Weil es nicht den einen antiken Gott in der antiken Mythologie gibt. Die Antike hielt viele Götterwelten bereit und beinhaltet sowohl die griechische als auch die römische Mythologie. Daher ist die Anzahl antiker Götter und Gottheiten vergleichsweise hoch und sind in unserem Online-Shop zahlreiche Götter und Gottheiten als Figur, Skulptur oder Statue zu bestellen.

Gefertigt aus Kunststein, handbemalt, bronziert, marmorfarben oder mit Goldakzenten verziert, bereichern sie jeden Raum. Als Miniaturen oder Großformate stehen antike Götter als Figuren in gläsernen Vitrinen oder Regalen, auf Sockeln oder Beistelltischen. Als Statuen oder Skulpturen werden römische wie griechische Götter geschickt in die Inneneinrichtung integriert und dienen sie dekorativen Zwecken. Wer sich für die Antike bzw. ihre Mythologie interessiert, der wird am vielfältigen Sortiment unserer antiken Götterfiguren Gefallen finden!

Griechische Götter

Die griechische Mythologie stellt innerhalb der Antike die umfangreichste Götterwelt dar und kennt zahlreiche Götter, die das Schicksal der Menschen lenkten. Unterschieden wird zwischen griechischen Hauptgöttern, die auch als olympische Götter bekannt sind, vorolympischen Göttern, Halbgöttern und sonstigen Gottheiten und Nebengöttern. Götter spielten in der griechischen Mythologie stets eine sehr große Rolle und auch heute begegnen wir ihren Namen im Alltag – beispielsweise in griechischen Restaurants. Am bekanntesten sind die Hauptgötter der Griechen, die als olympische Götter im Olymp residieren, und als Figur, Skulptur oder Statue in unserem Sortiment nicht fehlen dürfen.

Griechische Hauptgötter

Der oberste griechische Gott ist Zeus, der sich lediglich den Moiren (Schicksal) fügt, ansonsten aber mächtiger als alle anderen Götter zusammen ist. Gemäß einer Überlieferung stürzte Zeus, Sohn des Titanenpaares Kronos und Rhea und Gottvater aller anderen Götter, gemeinsam mit seinen Geschwistern den eigenen Vater. Sie beanspruchten daraufhin den Olymp, womit die Herrschaft der Olympier – den Geschwistern und Kindern des Zeus – begann. Folgende Hauptgötter, also olympische Götter sind bekannt:

  • Zeus: der oberste olympische Gott; meist dargestellt mit Blitzbündel und Zepter
  • Hera: Frau und Schwester von Zeus, Wächterin der ehelichen Sexualität und Schutzgöttin der Ehe und Niederkunft
  • Hades: Bruder von Zeus, Totengott und Herrscher über die Unterwelt; meist dargestellt mit Kerberos, dem mehrköpfigen Höllenhund als Wächter des Eingangs zur Unterwelt
  • Hestia: Schwester von Zeus, jungfräuliche Göttin des Opferfeuers und der Familieneintracht sowie des Herdes
  • Poseidon: Bruder von Zeus, der Gott des Meeres, der in einem kristallenen Palast in den Tiefen des Meeres wohn; dargestellt mit Dreizack stehend auf einem Streitwagen
  • Demeter: Schwester von Zeus, Mutter von Persephone, Göttin der Fruchtbarkeit, der Erde und des Ackerbaus; meist dargestellt mit goldenem Ährenkranz, Korb mit Früchten oder Blumen sowie kleiner Doppelaxt und Fackel
  • Ares: Sohn von Zeus und Hera, Gott des schrecklichen Krieges, des Blutbades und des Massakers; meist dargestellt mit Speer, Schild und Helm begleitet von Geier oder Hund
  • Hephaistos: Sohn von Zeus und Hera, Gott des Feuers, der Vulkane, der Schmiedekunst und der Architektur; erbaute die Paläste für die olympischen Götter und schenkte der Menschheit die Hausbaukunst; meist dargestellt mit Hammer, Handwerkerkappe und Beil
  • Hebe: Tochter von Zeus und Hera, Mundschenk der Götter; brachte ihnen Nektar und Ambrosia
  • Eileithyia: Tochter von Zeus und Hera, Göttin der Geburt und Beschützerin gebärender Frauen
  • Artemis: Tochter von Zeus und Titanin Leto, Zwillingsschwester von Apollon, jungfräuliche Göttin der Jagd und des Mondes; meist dargestellt mit Köcher, Pfeil und Bogen oder Mondsichel sowie mit Hirschkuh
  • Apollon: Sohn von Zeus und Titanin Leto, Zwillingsbruder von Apollon, Gott der Poesie, der Heilung, des Frühlings und des Lichts; Gott der Künste, der Musik, der Dichtung und des Gesangs sowie Gott der Bogenschützen
  • Hermes: Sohn von Zeus und Nymphe Maia, Gott der Diebe, des Handels und der Reisenden; Götterbote; meist dargestellt mit Flügelschuhen und Flügelkappe, Hermesstab und Reisehut
  • Athene: Tochter von Zeus und Geliebte Metis, Göttin der Weisheit, des Kampfes, der Strategie, der Kunst, des Handwerks und der Handarbeit; Schutzgöttin der griechischen Stadt Athen; meist dargestellt mit Eule, Ölbaum, Helm, Speer, Schild und Schlange
  • Persephone: Tochter von Zeus und Demeter, Göttin der Fruchtbarkeit und der Toten sowie an der Seite von Hades die Königin der Unterwelt; meist dargestellt mit königlichen Insignien und Fackel dargestellt
  • Aphrodite: Tochter von Zeus und Dione, Gemahlin des Hephaistos, Göttin der Schönheit, Liebe und der sinnlichen Begierde, meist nackt dargestellt mit Myrte, Apfel, Rose, Muschel, Taube oder Gürtel
  • Dionysis: Sohn von Zeus und einer Sterblichen, meist dargestellt mit Weinranken, Weintrauben sowie Panther- oder Rehfell
  • Herakles: Sohn von Zeus und der Sterblichen Alkmene, Orakel- und Heilgott, der durch seine zwölf Arbeiten (Heldentaten) bekannt und der größte Held des antiken Griechenlands ist; meist dargestellt mit Löwenfell, Keule, Bogen und Köcher

Zeus, Poseidon, Hera, Demeter, Apollon, Artemis, Athene, Ares, Aphrodite, Hermes, Hephaistos und Hestia zählen im engeren Sinne zu den olympischen Göttern; Hades, Persephone, Hebe, Eileithyia, Herakles und Dionysos dagegen nur im weiteren Sinne.

Vorolympische Götter

Bereits bevor Zeus mit seinen Geschwistern den Olymp beanspruchte, gab es griechische Götter. Diese sind als vorolympische Gottheiten bekannt und gingen den Hauptgöttern zuvor. Sie sind jedoch im Vergleich zu diesen meist keine konkreten Personen, sondern Personifikationen bestimmter Zustände, Ideen oder Gebieten. Den Anfang macht das Chaos als Urzustand der Welt, bevor es überhaupt eine Erde und Götter gab. Aus dem Chaos entstiegen die Kinder Gaia (Erde), Erebos (Finsternis), Eros (Liebe), Nyx (Nacht) und Tartaros (ein Ort noch unter dem Hades/der Unterwelt). Weitere vorolympische Götter waren Aither, Apate, Arges, Atropos, Briareos, Brontes, Eris, Erinyen, Eurybia, Geras, Giganten, Gyges, Hemera, Hesperiden und Hekatoncheiren.

Weitere griechische Götter

Neben den Hauptgöttern des Olymps und den vorolympischen Gottheiten gibt es in der Mythologie des alten Griechenlandes zahlreiche weitere griechische Götter wie Acheloos, Aletheia, Anemoi, Charon, Asklepios, Hekate, Horen, Hypnos, Iris, Morpheus, Oneiroi, Pan, Plutos, Thanatos, Tyche und Zelos. Außerdem gab es neun Musen als Schutzgöttinnen der Künste sowie die Nymphen Nereiden, Najaden, Napaien, Dryaden, Leimoniaden, Oreaden, Hyaden, Plejaden, welche niedere Gottheiten bzw. Naturgeister waren, die den Menschen helfen.

Römische Götter

Die meisten griechischen Götter, vor allem die im Olymp residierenden Hauptgötter, kommen auch in der römischen Götterwelt vor. Zwar haben sie in der römischen Mythologie andere Namen, ihre Rollen, Aufgabenbereiche und Attribute sind aber größtenteils identisch mit denen der Götter der griechischen Mythologie – daher haben wir die Figuren, Skulpturen und Statuen der antiken Götter in unserem Onlineshop auch zusammengefasst.

Auch im antiken Rom bzw. im gesamten Römischen Reich begann es nicht mit konkreten Göttern in Personen, sondern mit der Verehrung von Naturgewalten und Naturereignissen, die als Personifikationen dargestellt wurden. Tellus (Erde), Ops (Ernte) und Ceres (Feldfrüchte) hatten als Götter zunächst keine menschlichen Eigenschaften oder Formen. Erst durch den Einfluss der Etrusker entwickelte sich der Blick auf die römische Götterwelt weiter, sodass sie nach und nach immer mehr der griechischen Götterwelt annäherte. Viele Götter, Gottheiten, Helden und Geisterwesen kommen daher sowohl in der römischen als auch in der griechischen Mythologie vor. Die römische Mythologie unterteilt diese zwar in Wichtige und weniger Wichtige, die Römer hatten aber stets das Ziel, alle Gestalten zu verehren. Dennoch hatten auch im antiken Rom bestimmte römische Götter eine besondere Bedeutung – ähnlich wie die olympischen Götter der Griechen.

Zwölf Göttern (Dei consentes) zu Ehren wurden auf dem Forum Romanum ein gemeinsamer Tempel, die Porticus Deorum Consentium, errichtet:

  • Jupiter (griech. Zeus)
  • Juno (griech. Hera)
  • Minerva (griech. Athene)
  • Vesta (griech. Hestia)
  • Ceres (griech. Demeter)
  • Diana (griech. Artemis)
  • Venus (griech. Aphrodite)
  • Mars (griech. Ares)
  • Mercurius (griech. Hermes)
  • Neptun (griech. Poseidon)
  • Vulcanus (griech. Hephaistos)
  • Apollo (griech. Apollon)

Anders als bei den griechischen Göttern gab es bei den römischen Göttern keinen einzelnen Göttervater, sondern waren Jupiter der oberste Gott und Juno die oberste Göttin. Ein weiterer Unterschied beider Mythologien: Römische Götter haben zwar ebenfalls spezielle Aufgaben, für jedes wiederkehrende Ereignis im Leben gibt es jedoch zusätzlich eine spezielle Gottheit, die im römischen Alltag eine sehr wichtige Rolle einnimmt. Daher ist die Anzahl der römischen Gottheiten weitaus größer und unüberschaubarer als die der griechischen Götter. Außerdem haben die Römer diese Figuren nicht von den Griechen übernommen und gingen weitaus praktischer mit ihren Göttern um, als es im antiken Griechenland der Fall war. Die Römer riefen die jeweils zuständigen Götter um Hilfe, opferten ihnen aber nur, wenn sie selbst der Überzeugung waren, die Götter hätten ihnen tatsächlich geholfen.

Weitere römische Götter waren u.a.:

  • Amor (Gott der Liebe)
  • Janus (Gott der Türen und Tore sowie allen Anfangs)
  • Merkur (Gott der Magier, Kaufleute und Diebe)
  • Pluto (Gott der Unterwelt)
  • Fortuna (Göttin des Glücks)
  • Moneta (Göttin des Geldes)
  • Flora (Göttin der Blumen und Blüten)
  • Hercules (Heil- und Orakelgott, Beschirmer der Sportstätten)

Außerdem kennt die römische Mythologie die Geisterwesen Penaten, Laren, Manen und Genien, die auch als Hausgötter bekannt sind. Zahlreiche Personifikationen, zu denen zum Beispiel Felicitas (Glück), Juventus (Jugend), Justitia (Gerechtigkeit) oder Securitas (Sicherheit) zählen, sind ebenfalls bekannt und natürlich auch im Shop von figuren-shop.de online zu kaufen. Wem beispielsweise der Sinn nach Gerechtigkeit steht, der kommt an der römischen Gerechtigkeitsgöttin Justitia nicht vorbei. Mit ihren Attributen der Augenbinde für die Unvoreingenommenheit, der Waagschale für das Abwägen der Sachlage und dem Schwert zur Durchführung der Entscheidung ist sie als Figur, Skulptur oder Statue detailgetreu dargestellt und in zahlreichen Größen und diverser Farbgebung zu bestellen.

Die antike Mythologie entstand, weil sich die Menschen in der Antike vieles nicht erklären konnten. Daher erfanden sie Fabelwesen und machten Götter für die Erschaffung der Welt verantwortlich.... mehr erfahren »
Fenster schließen
Antike Götter als Figuren, Skulpturen & Statuen

Die antike Mythologie entstand, weil sich die Menschen in der Antike vieles nicht erklären konnten. Daher erfanden sie Fabelwesen und machten Götter für die Erschaffung der Welt verantwortlich. Die Mythologie der Antike befasst sich umfassend mit der Schöpfungsgeschichte und Prozessen der Zerstörung und Erneuerung. Letztere werden häufig in Verbindung mit Kämpfen zwischen unterschiedlichen Mächten dargestellt, wobei sowohl konkrete Götter als auch Personifikationen abstrakter Eigenschaften, Zustände, Ideen oder Gebiete gegeneinander antreten konnten. So kam es, dass diese ihren Weg auf Gemälde und Zeichnungen fanden, als Statuen und Skulpturen dargestellt wurden und auch als Figuren Einzug in die moderne Welt erhielten.

Unser Onlineshop hält eine riesengroße Auswahl an Figuren, Statuen und Skulpturen antiker Götter bereit. Wer diese zur Dekoration, zum Sammeln oder zum Verehren bestellen will, ist bei figuren-shop.de genau richtig. Warum ein so großes Sortiment? Weil es nicht den einen antiken Gott in der antiken Mythologie gibt. Die Antike hielt viele Götterwelten bereit und beinhaltet sowohl die griechische als auch die römische Mythologie. Daher ist die Anzahl antiker Götter und Gottheiten vergleichsweise hoch und sind in unserem Online-Shop zahlreiche Götter und Gottheiten als Figur, Skulptur oder Statue zu bestellen.

Gefertigt aus Kunststein, handbemalt, bronziert, marmorfarben oder mit Goldakzenten verziert, bereichern sie jeden Raum. Als Miniaturen oder Großformate stehen antike Götter als Figuren in gläsernen Vitrinen oder Regalen, auf Sockeln oder Beistelltischen. Als Statuen oder Skulpturen werden römische wie griechische Götter geschickt in die Inneneinrichtung integriert und dienen sie dekorativen Zwecken. Wer sich für die Antike bzw. ihre Mythologie interessiert, der wird am vielfältigen Sortiment unserer antiken Götterfiguren Gefallen finden!

Griechische Götter

Die griechische Mythologie stellt innerhalb der Antike die umfangreichste Götterwelt dar und kennt zahlreiche Götter, die das Schicksal der Menschen lenkten. Unterschieden wird zwischen griechischen Hauptgöttern, die auch als olympische Götter bekannt sind, vorolympischen Göttern, Halbgöttern und sonstigen Gottheiten und Nebengöttern. Götter spielten in der griechischen Mythologie stets eine sehr große Rolle und auch heute begegnen wir ihren Namen im Alltag – beispielsweise in griechischen Restaurants. Am bekanntesten sind die Hauptgötter der Griechen, die als olympische Götter im Olymp residieren, und als Figur, Skulptur oder Statue in unserem Sortiment nicht fehlen dürfen.

Griechische Hauptgötter

Der oberste griechische Gott ist Zeus, der sich lediglich den Moiren (Schicksal) fügt, ansonsten aber mächtiger als alle anderen Götter zusammen ist. Gemäß einer Überlieferung stürzte Zeus, Sohn des Titanenpaares Kronos und Rhea und Gottvater aller anderen Götter, gemeinsam mit seinen Geschwistern den eigenen Vater. Sie beanspruchten daraufhin den Olymp, womit die Herrschaft der Olympier – den Geschwistern und Kindern des Zeus – begann. Folgende Hauptgötter, also olympische Götter sind bekannt:

  • Zeus: der oberste olympische Gott; meist dargestellt mit Blitzbündel und Zepter
  • Hera: Frau und Schwester von Zeus, Wächterin der ehelichen Sexualität und Schutzgöttin der Ehe und Niederkunft
  • Hades: Bruder von Zeus, Totengott und Herrscher über die Unterwelt; meist dargestellt mit Kerberos, dem mehrköpfigen Höllenhund als Wächter des Eingangs zur Unterwelt
  • Hestia: Schwester von Zeus, jungfräuliche Göttin des Opferfeuers und der Familieneintracht sowie des Herdes
  • Poseidon: Bruder von Zeus, der Gott des Meeres, der in einem kristallenen Palast in den Tiefen des Meeres wohn; dargestellt mit Dreizack stehend auf einem Streitwagen
  • Demeter: Schwester von Zeus, Mutter von Persephone, Göttin der Fruchtbarkeit, der Erde und des Ackerbaus; meist dargestellt mit goldenem Ährenkranz, Korb mit Früchten oder Blumen sowie kleiner Doppelaxt und Fackel
  • Ares: Sohn von Zeus und Hera, Gott des schrecklichen Krieges, des Blutbades und des Massakers; meist dargestellt mit Speer, Schild und Helm begleitet von Geier oder Hund
  • Hephaistos: Sohn von Zeus und Hera, Gott des Feuers, der Vulkane, der Schmiedekunst und der Architektur; erbaute die Paläste für die olympischen Götter und schenkte der Menschheit die Hausbaukunst; meist dargestellt mit Hammer, Handwerkerkappe und Beil
  • Hebe: Tochter von Zeus und Hera, Mundschenk der Götter; brachte ihnen Nektar und Ambrosia
  • Eileithyia: Tochter von Zeus und Hera, Göttin der Geburt und Beschützerin gebärender Frauen
  • Artemis: Tochter von Zeus und Titanin Leto, Zwillingsschwester von Apollon, jungfräuliche Göttin der Jagd und des Mondes; meist dargestellt mit Köcher, Pfeil und Bogen oder Mondsichel sowie mit Hirschkuh
  • Apollon: Sohn von Zeus und Titanin Leto, Zwillingsbruder von Apollon, Gott der Poesie, der Heilung, des Frühlings und des Lichts; Gott der Künste, der Musik, der Dichtung und des Gesangs sowie Gott der Bogenschützen
  • Hermes: Sohn von Zeus und Nymphe Maia, Gott der Diebe, des Handels und der Reisenden; Götterbote; meist dargestellt mit Flügelschuhen und Flügelkappe, Hermesstab und Reisehut
  • Athene: Tochter von Zeus und Geliebte Metis, Göttin der Weisheit, des Kampfes, der Strategie, der Kunst, des Handwerks und der Handarbeit; Schutzgöttin der griechischen Stadt Athen; meist dargestellt mit Eule, Ölbaum, Helm, Speer, Schild und Schlange
  • Persephone: Tochter von Zeus und Demeter, Göttin der Fruchtbarkeit und der Toten sowie an der Seite von Hades die Königin der Unterwelt; meist dargestellt mit königlichen Insignien und Fackel dargestellt
  • Aphrodite: Tochter von Zeus und Dione, Gemahlin des Hephaistos, Göttin der Schönheit, Liebe und der sinnlichen Begierde, meist nackt dargestellt mit Myrte, Apfel, Rose, Muschel, Taube oder Gürtel
  • Dionysis: Sohn von Zeus und einer Sterblichen, meist dargestellt mit Weinranken, Weintrauben sowie Panther- oder Rehfell
  • Herakles: Sohn von Zeus und der Sterblichen Alkmene, Orakel- und Heilgott, der durch seine zwölf Arbeiten (Heldentaten) bekannt und der größte Held des antiken Griechenlands ist; meist dargestellt mit Löwenfell, Keule, Bogen und Köcher

Zeus, Poseidon, Hera, Demeter, Apollon, Artemis, Athene, Ares, Aphrodite, Hermes, Hephaistos und Hestia zählen im engeren Sinne zu den olympischen Göttern; Hades, Persephone, Hebe, Eileithyia, Herakles und Dionysos dagegen nur im weiteren Sinne.

Vorolympische Götter

Bereits bevor Zeus mit seinen Geschwistern den Olymp beanspruchte, gab es griechische Götter. Diese sind als vorolympische Gottheiten bekannt und gingen den Hauptgöttern zuvor. Sie sind jedoch im Vergleich zu diesen meist keine konkreten Personen, sondern Personifikationen bestimmter Zustände, Ideen oder Gebieten. Den Anfang macht das Chaos als Urzustand der Welt, bevor es überhaupt eine Erde und Götter gab. Aus dem Chaos entstiegen die Kinder Gaia (Erde), Erebos (Finsternis), Eros (Liebe), Nyx (Nacht) und Tartaros (ein Ort noch unter dem Hades/der Unterwelt). Weitere vorolympische Götter waren Aither, Apate, Arges, Atropos, Briareos, Brontes, Eris, Erinyen, Eurybia, Geras, Giganten, Gyges, Hemera, Hesperiden und Hekatoncheiren.

Weitere griechische Götter

Neben den Hauptgöttern des Olymps und den vorolympischen Gottheiten gibt es in der Mythologie des alten Griechenlandes zahlreiche weitere griechische Götter wie Acheloos, Aletheia, Anemoi, Charon, Asklepios, Hekate, Horen, Hypnos, Iris, Morpheus, Oneiroi, Pan, Plutos, Thanatos, Tyche und Zelos. Außerdem gab es neun Musen als Schutzgöttinnen der Künste sowie die Nymphen Nereiden, Najaden, Napaien, Dryaden, Leimoniaden, Oreaden, Hyaden, Plejaden, welche niedere Gottheiten bzw. Naturgeister waren, die den Menschen helfen.

Römische Götter

Die meisten griechischen Götter, vor allem die im Olymp residierenden Hauptgötter, kommen auch in der römischen Götterwelt vor. Zwar haben sie in der römischen Mythologie andere Namen, ihre Rollen, Aufgabenbereiche und Attribute sind aber größtenteils identisch mit denen der Götter der griechischen Mythologie – daher haben wir die Figuren, Skulpturen und Statuen der antiken Götter in unserem Onlineshop auch zusammengefasst.

Auch im antiken Rom bzw. im gesamten Römischen Reich begann es nicht mit konkreten Göttern in Personen, sondern mit der Verehrung von Naturgewalten und Naturereignissen, die als Personifikationen dargestellt wurden. Tellus (Erde), Ops (Ernte) und Ceres (Feldfrüchte) hatten als Götter zunächst keine menschlichen Eigenschaften oder Formen. Erst durch den Einfluss der Etrusker entwickelte sich der Blick auf die römische Götterwelt weiter, sodass sie nach und nach immer mehr der griechischen Götterwelt annäherte. Viele Götter, Gottheiten, Helden und Geisterwesen kommen daher sowohl in der römischen als auch in der griechischen Mythologie vor. Die römische Mythologie unterteilt diese zwar in Wichtige und weniger Wichtige, die Römer hatten aber stets das Ziel, alle Gestalten zu verehren. Dennoch hatten auch im antiken Rom bestimmte römische Götter eine besondere Bedeutung – ähnlich wie die olympischen Götter der Griechen.

Zwölf Göttern (Dei consentes) zu Ehren wurden auf dem Forum Romanum ein gemeinsamer Tempel, die Porticus Deorum Consentium, errichtet:

  • Jupiter (griech. Zeus)
  • Juno (griech. Hera)
  • Minerva (griech. Athene)
  • Vesta (griech. Hestia)
  • Ceres (griech. Demeter)
  • Diana (griech. Artemis)
  • Venus (griech. Aphrodite)
  • Mars (griech. Ares)
  • Mercurius (griech. Hermes)
  • Neptun (griech. Poseidon)
  • Vulcanus (griech. Hephaistos)
  • Apollo (griech. Apollon)

Anders als bei den griechischen Göttern gab es bei den römischen Göttern keinen einzelnen Göttervater, sondern waren Jupiter der oberste Gott und Juno die oberste Göttin. Ein weiterer Unterschied beider Mythologien: Römische Götter haben zwar ebenfalls spezielle Aufgaben, für jedes wiederkehrende Ereignis im Leben gibt es jedoch zusätzlich eine spezielle Gottheit, die im römischen Alltag eine sehr wichtige Rolle einnimmt. Daher ist die Anzahl der römischen Gottheiten weitaus größer und unüberschaubarer als die der griechischen Götter. Außerdem haben die Römer diese Figuren nicht von den Griechen übernommen und gingen weitaus praktischer mit ihren Göttern um, als es im antiken Griechenland der Fall war. Die Römer riefen die jeweils zuständigen Götter um Hilfe, opferten ihnen aber nur, wenn sie selbst der Überzeugung waren, die Götter hätten ihnen tatsächlich geholfen.

Weitere römische Götter waren u.a.:

  • Amor (Gott der Liebe)
  • Janus (Gott der Türen und Tore sowie allen Anfangs)
  • Merkur (Gott der Magier, Kaufleute und Diebe)
  • Pluto (Gott der Unterwelt)
  • Fortuna (Göttin des Glücks)
  • Moneta (Göttin des Geldes)
  • Flora (Göttin der Blumen und Blüten)
  • Hercules (Heil- und Orakelgott, Beschirmer der Sportstätten)

Außerdem kennt die römische Mythologie die Geisterwesen Penaten, Laren, Manen und Genien, die auch als Hausgötter bekannt sind. Zahlreiche Personifikationen, zu denen zum Beispiel Felicitas (Glück), Juventus (Jugend), Justitia (Gerechtigkeit) oder Securitas (Sicherheit) zählen, sind ebenfalls bekannt und natürlich auch im Shop von figuren-shop.de online zu kaufen. Wem beispielsweise der Sinn nach Gerechtigkeit steht, der kommt an der römischen Gerechtigkeitsgöttin Justitia nicht vorbei. Mit ihren Attributen der Augenbinde für die Unvoreingenommenheit, der Waagschale für das Abwägen der Sachlage und dem Schwert zur Durchführung der Entscheidung ist sie als Figur, Skulptur oder Statue detailgetreu dargestellt und in zahlreichen Größen und diverser Farbgebung zu bestellen.

Zuletzt angesehen