Topseller
Dicke schwarze Kerzen - 3er Set
Dicke schwarze Kerzen - 3er Set

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

Inhalt 190 g (€ 2,61 * / 100 g)
€ 4,95 *
Teelichthalter Kelch - Lebenszyklus
Teelichthalter Kelch - Lebenszyklus

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 19,95 *
Teelichthalter - Wicca Pentagramm
Teelichthalter - Wicca Pentagramm

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 39,95 *
Kerzenhalter - Wicca Pentagramm 2er Set
Kerzenhalter - Wicca Pentagramm 2er Set

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 29,95 *
Magische Kerze - Rot
Magische Kerze - Rot

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 5,95 *
Wand Kerzenhalter - Tree of Life
Wand Kerzenhalter - Tree of Life

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 24,95 *
Teelichthalter - Dreifaltige Göttin
Teelichthalter - Dreifaltige Göttin

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 54,95 *
Kerzenhalter - Drei Hexen
Kerzenhalter - Drei Hexen

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 21,95 *
Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
NEU
Teelicht- / Kristallkugel-Halter - Trio of Ravens
Teelicht- / Kristallkugel-Halter - Trio of Ravens
Höhe: 4 cm
Breite: 17 cm
Tiefe: 17 cm
Material: Kunststein
handbemalt
mit Schmucksteinen verziert
Lieferung ohne Teelicht / Kugel

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 29,95 *
Teelichthalter Kelch - Lebenszyklus
Teelichthalter Kelch - Lebenszyklus
Altes Weib, Mutter & Jungfrau
Höhe: 22,5 cm
Durchmesser: 8,5 cm
Material: Kunststein
handbemalt
Lieferung ohne Teelicht

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 19,95 *
Dicke schwarze Kerzen - 3er Set
Dicke schwarze Kerzen - 3er Set
Durchmesser: je 2,8 cm
Länge: je 13 cm
Farbe: Schwarz (nicht Durchgefärbt)
Brenndauer: ca. 8 Std.
enthält 3 Stück

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

Inhalt 190 g (€ 2,61 * / 100 g)
€ 4,95 *
Teelichthalter - Dreifaltige Göttin schwarz
Teelichthalter - Dreifaltige Göttin schwarz
Jungfrau, Mutter, altes Weib
Höhe: 25 cm
Breite: 10,5 cm
Tiefe: 10,5 cm
Material: Kunststein
Lieferung ohne Teelicht
by Derek W Frost

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 47,95 *
Wand Kerzenhalter - Tree of Life
Wand Kerzenhalter - Tree of Life
zum Hängen
Höhe: 25,5 cm
Breite: 19 cm
Tiefe: 9 cm
Material: Kunststein
handbemalt
Lieferung ohne Kerzen

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 24,95 *
Teelichthalter - Dreifaltige Göttin
Teelichthalter - Dreifaltige Göttin
Jungfrau, Mutter, altes Weib
Höhe: 25 cm
Breite: 11 cm
Tiefe: 11 cm
Material: Kunststein
bronzed & colored
Lieferung ohne Teelicht
by Derek W Frost

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 54,95 *
Teelichthalter - Wicca Pentagramm
Teelichthalter - Wicca Pentagramm
Höhe: 3 cm
Breite: 25 cm
Tiefe: 25 cm
Material: Kunststein
handbemalt
Lieferung ohne Teelichter
Serie: The Wiccan Pentagram Collection

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 39,95 *
Kerzenhalter - Wicca Pentagramm 2er Set
Kerzenhalter - Wicca Pentagramm 2er Set
Höhe: je 15,5 cm
Breite: je 9 cm
Tiefe: je 7,5 cm
Material: Kunststein
handbemalt
Serie: The Wiccan Pentagram Collection

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 29,95 *
Teelichthalter Holz - Dreifache Mondgöttin
Teelichthalter Holz - Dreifache Mondgöttin
Höhe: 2,5 cm
Breite: 16,5 cm
Tiefe: 16,5 cm
Material: Holz
Lieferung ohne Teelicht

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 12,95 *
Hexen Katzen Kerzenhalter - Midnight
Hexen Katzen Kerzenhalter - Midnight
Höhe: 14,5 cm
Breite: 11 cm
Tiefe: 8 cm
Material: Kunststein
handbemalt
Lieferung ohne Kerze

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 24,95 *
Teelichthalter - Hexe bei Beschwörung
Teelichthalter - Hexe bei Beschwörung
Höhe: 17,5 cm
Breite: 12,5 cm
Tiefe: 12,5 cm
Material: Kunststein
handbemalt

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 26,50 *
Magische Kerze - Schwarz
Magische Kerze - Schwarz
Höhe: 13 cm
Breite: 7,5 cm
Tiefe: 2,5 cm
Kerze: H 11 cm / Durchmesser: 1 cm
12er Set

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 5,95 *
Magische Kerze - Rot
Magische Kerze - Rot
Höhe: 13 cm
Breite: 7,5 cm
Tiefe: 2,5 cm
Kerze: H 11 cm / Durchmesser: 1 cm
12er Set

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 5,95 *
Magische Kerze - Blau
Magische Kerze - Blau
Höhe: 13 cm
Breite: 7,5 cm
Tiefe: 2,5 cm
Kerze: H 11 cm / Durchmesser: 1 cm
12er Set

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 5,95 *
Kerzenhalter - Drei Hexen
Kerzenhalter - Drei Hexen
Höhe: 9,5 cm
Durchm.: 6,5 cm (unten)
Material: Kunststein
bronziert
by Tina Tarrant

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 21,95 *

Kerzen für magische Rituale & Zeremonien: Ein Licht in Dunkelheit

Kerzen und Kerzenhalter sind die stilvollen Klassiker in unserem erlesenen Gothic-Onlineshop. Sie sind weit mehr, als Dekorationsgegenstände, sondern vielmehr kommen diese magischen Highlights bei Ritualen jedweder Art zum Einsatz. Nicht nur, weil sie sich durch eine ganz besondere Magie auszeichnen, sondern vielmehr auch, weil jahrtausendealte Traditionen damit verbunden sind. Entsprechend reichhaltig ist daher das Angebot, das wir anspruchsvollen Gothics offerieren.

Kerzen und Zubehör für Gothics

Der prachtvolle Kerzenhalter mit der stimmungsvollen Bezeichnung Drei Hexen ist von erlesener Qualität und von einem unvergleichlich schönen Design. Das schöne Stück ist aus robustem Kunststein gefertigt, bronziert und es zeichnet sich durch seine solide Wertigkeit aus. Die Designerin Tina Tarrant hat wieder einmal all ihr Können und ihre Kreativität dort einfließen lassen. Die Abmessungen betragen 6,5 cm x 9,5 cm.

Kerzen und Magie sind fast untrennbar miteinander verbunden. Die magischen schwarzen Kerzen aus unserem breit gefächerten Produktportolio werden im 12er Set offeriert und bestechen durch einen Durchmesser von einem Zentimeter. Die Maße betragen hier 13 cm x 7,5 cm x 2,5 cm.

Wer würde nicht gerne auch mal einer Hexe bei der Beschwörung zusehen? Dieser Teelichthalter symbolisiert eben dieses Bildnis. Zu sehen ist eine schöne Hexe, die über einem Gefäß gebeugt ist und die sich durch eine bemerkenswerte Anmut auszeichnet. Der Teelichthalter ist aus handbemaltem Kunststein und misst 17,5 cm x 12,5 cm x 12,5 cm.

Magische Kerzen müssen nicht zwangsläufig schwarz sein, sondern in unserem riesigen Angebot offerieren wir ebenfalls lilafarbene Kerzen von erlesener Qualität. Das hochwertige Set ist als 12er Reihe zu haben, wobei die Abmessungen 13 cm x2,5 cm x 7,5 betragen. Im Durchmesser misst jede der 12 Kerzen einen Zentimeter.

Rot und heiß glühend - unsere magischen Kerzen sind in mannigfaltiger Farbenvielfalt erhältlich. Das betörende 12er Set ist von hochwertiger Beschaffenheit, wobei jede Kerze einen Zentimeter im Durchmesser misst. Die Abmessungen betragen 2,5 cm x 12,5 cm x 7,5 cm.

Kerzen - Highlights mit jahrtausendealter Tradition

Wenn man die Kerzen, die heute für Rituale oder magische Handlungen verwendet werden oder die zu dekorativen Zwecken zum Einsatz kommen, betrachtet, dann ist das ein beträchtlicher Unterschied zu den Kerzenarten, wie sie noch in grauer Vorzeit genutzt wurden. Seinerzeit bestand eine klassische Kerze - wofür auch immer sie jeweils verwendet wurde - keineswegs aus einem Docht und Wachs, sondern vielmehr stellte man die flackernden Leuchten aus anderen Materialien her. Diese sollten möglichst leicht zu haben, einfach zu handhaben und vor allem preislich attraktiv sein.

Diesbezüglich kamen vor mehr als rund 6.000 Jahren, als man Überlieferungen zufolge die ersten Kerzen verwendete, vornehmlich Stroh, Schilfrohr oder Hanf zum Einsatz. Diese Naturmaterialien tunkte man in Pech, Fett oder Harz, sodass man auf diese Weise helle Leuchten erhielt, die sogar über einen verhältnismäßig langen Zeitraum hinweg den Weg weisen konnten. So zum Beispiel dann, wenn es darum ging, bei Nacht und Nebel lange Wanderungen durchzuführen, was ja in der damaligen Zeit wahrlich nichts Ungewöhnliches war.

Die Welt ohne Elektrizität

Auch in Burgen und Schlössern, in denen die Elektrizität in der damaligen Epoche noch gänzlich unbekannt, ja, an die seinerzeit noch nicht einmal im Entferntesten zu denken war, kamen Kerzen dieser Art zum Einsatz. Das Problem war damals allerdings die mitunter schwierige Bedienbarkeit, und auch mit Blick auf die Standfestigkeit ließen diese Modelle arg zu wünschen übrig. Sicherlich konnten sie eine Zeitlang in tönernen Krügen oder ähnlichen Behältnissen platziert werden, damit man sie nicht während der gesamten Brenndauer in der Hand halten musste.

Jedoch lief man aber trotz alledem Gefahr, dass ein Windstoß diese Behältnisse zum Umstürzen bringen und im Zuge dessen mitunter ein verheerendes Feuer entfachen konnte. Überhaupt war die Gefahr des Verbrennens oder die Unfallgefahr generell sehr groß. Und so war man gezwungen, im Laufe der Zeit Veränderungen an den antiken Kerzen vorzunehmen.

Wie so oft waren es die Römer, die in der Lage waren, diesbezüglich Neuerungen zu ersinnen, welche in gewisser Weise sogar bis heute noch Verwendung finden. Die Rede ist hier von Kerzen, die man im alten Rom aus flüssigem Bienenwachs herstellte und in denen Papyrus, welches zusammengerollt wurde, als Docht verwendete, mit dem die Flamme am Leuchten gehalten wurde.

In der damaligen Zeit stand jedoch in keiner Weise etwa der dekorative Aspekt im Fokus, sondern vielmehr hatte die Entwicklung der Kerzen etwas mit religiösen sowie auch mit magischen Elementen zu tun. Des Weiteren machte man sich Kerzen zu Nutze, um beim Ausritt oder bei Wanderungen bestmöglich gerüstet zu sein.

Aus der Not eine Tugend

Die Straßensysteme steckten seinerzeit noch tief in den Kinderschuhen und sie waren zum größten Teil mehr als unzugänglich, Löcher und Risse sowie eine nahezu gänzlich fehlende Bebauung erschwerten es zusätzlich, von A nach B zu gelangen. Kerzen in ihrer damaligen Form waren daher unverzichtbare Elemente, wenngleich diese antiken Leuchtmittel auch bei religiösen Zeremonien eine wesentliche Rolle spielten. Fakt ist, dass viele Glaubensanhänger im alten Rom verpönt waren und zum Teil gar mit härtesten Strafen geahndet wurden. Daher sahen sich einige religiöse Gruppen damals gezwungen, ihrem Glauben bei Nacht nachzugehen und sich zum Gebet zu versammeln.

Um die entsprechenden Räumlichkeiten zumindest ansatzweise zu erleuchten, waren Kerzen in unterschiedlichsten Größen weitaus vorteilhafter, als es bei den damals ebenfalls beliebten Fackeln oder Laternen der Fall war. Gesetzt den Fall, dass es bei diesen oder anderen geheimen Treffen einmal dazu kam, dass ungebetene Gäste in der Nähe waren, ließen sich die Kerzen buchstäblich im Handumdrehen löschen, während dies bei den großen Fackeln oder Laternen oft mit einem größeren Aufwand und einer weitaus umfassenderen Rauchentwicklung verbunden war.

Und ewig leuchtet das Licht

Bis heute weiß man die Leuchtkraft, die Intensität und die immer leichtere Handhabung von Kerzen zu schätzen. Trotz der nahezu überall gegenwärtigen Elektrizität kommt man in so gut wie keinem Haushalt ohne diese wächsernen Helferlein aus. In der Tat hat sich ihre materielle Beschaffenheit mittlerweile stark verändert.

Die neuen Wachsarten bzw. die moderne Beschaffenheit der Brennmaterialien zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass die Leuchtkraft im Vergleich zu den antiken Kerzen um einiges stärker, intensiver und langandauernder ist, und zum anderen punkten die verwendeten Rohstoffe durch ihre zumeist rußarme oder rußfreie Brennbarkeit. Und so wird man wohl auch in Zukunft nicht ohne die funktionalen bzw. die dekorativen Kerzen auskommen.

Kerzen und Kerzenhalter sind die stilvollen Klassiker in unserem erlesenen Gothic-Onlineshop. Sie sind weit mehr, als Dekorationsgegenstände, sondern vielmehr kommen diese magischen Highlights... mehr erfahren »
Fenster schließen
Kerzen für magische Rituale & Zeremonien: Ein Licht in Dunkelheit

Kerzen und Kerzenhalter sind die stilvollen Klassiker in unserem erlesenen Gothic-Onlineshop. Sie sind weit mehr, als Dekorationsgegenstände, sondern vielmehr kommen diese magischen Highlights bei Ritualen jedweder Art zum Einsatz. Nicht nur, weil sie sich durch eine ganz besondere Magie auszeichnen, sondern vielmehr auch, weil jahrtausendealte Traditionen damit verbunden sind. Entsprechend reichhaltig ist daher das Angebot, das wir anspruchsvollen Gothics offerieren.

Kerzen und Zubehör für Gothics

Der prachtvolle Kerzenhalter mit der stimmungsvollen Bezeichnung Drei Hexen ist von erlesener Qualität und von einem unvergleichlich schönen Design. Das schöne Stück ist aus robustem Kunststein gefertigt, bronziert und es zeichnet sich durch seine solide Wertigkeit aus. Die Designerin Tina Tarrant hat wieder einmal all ihr Können und ihre Kreativität dort einfließen lassen. Die Abmessungen betragen 6,5 cm x 9,5 cm.

Kerzen und Magie sind fast untrennbar miteinander verbunden. Die magischen schwarzen Kerzen aus unserem breit gefächerten Produktportolio werden im 12er Set offeriert und bestechen durch einen Durchmesser von einem Zentimeter. Die Maße betragen hier 13 cm x 7,5 cm x 2,5 cm.

Wer würde nicht gerne auch mal einer Hexe bei der Beschwörung zusehen? Dieser Teelichthalter symbolisiert eben dieses Bildnis. Zu sehen ist eine schöne Hexe, die über einem Gefäß gebeugt ist und die sich durch eine bemerkenswerte Anmut auszeichnet. Der Teelichthalter ist aus handbemaltem Kunststein und misst 17,5 cm x 12,5 cm x 12,5 cm.

Magische Kerzen müssen nicht zwangsläufig schwarz sein, sondern in unserem riesigen Angebot offerieren wir ebenfalls lilafarbene Kerzen von erlesener Qualität. Das hochwertige Set ist als 12er Reihe zu haben, wobei die Abmessungen 13 cm x2,5 cm x 7,5 betragen. Im Durchmesser misst jede der 12 Kerzen einen Zentimeter.

Rot und heiß glühend - unsere magischen Kerzen sind in mannigfaltiger Farbenvielfalt erhältlich. Das betörende 12er Set ist von hochwertiger Beschaffenheit, wobei jede Kerze einen Zentimeter im Durchmesser misst. Die Abmessungen betragen 2,5 cm x 12,5 cm x 7,5 cm.

Kerzen - Highlights mit jahrtausendealter Tradition

Wenn man die Kerzen, die heute für Rituale oder magische Handlungen verwendet werden oder die zu dekorativen Zwecken zum Einsatz kommen, betrachtet, dann ist das ein beträchtlicher Unterschied zu den Kerzenarten, wie sie noch in grauer Vorzeit genutzt wurden. Seinerzeit bestand eine klassische Kerze - wofür auch immer sie jeweils verwendet wurde - keineswegs aus einem Docht und Wachs, sondern vielmehr stellte man die flackernden Leuchten aus anderen Materialien her. Diese sollten möglichst leicht zu haben, einfach zu handhaben und vor allem preislich attraktiv sein.

Diesbezüglich kamen vor mehr als rund 6.000 Jahren, als man Überlieferungen zufolge die ersten Kerzen verwendete, vornehmlich Stroh, Schilfrohr oder Hanf zum Einsatz. Diese Naturmaterialien tunkte man in Pech, Fett oder Harz, sodass man auf diese Weise helle Leuchten erhielt, die sogar über einen verhältnismäßig langen Zeitraum hinweg den Weg weisen konnten. So zum Beispiel dann, wenn es darum ging, bei Nacht und Nebel lange Wanderungen durchzuführen, was ja in der damaligen Zeit wahrlich nichts Ungewöhnliches war.

Die Welt ohne Elektrizität

Auch in Burgen und Schlössern, in denen die Elektrizität in der damaligen Epoche noch gänzlich unbekannt, ja, an die seinerzeit noch nicht einmal im Entferntesten zu denken war, kamen Kerzen dieser Art zum Einsatz. Das Problem war damals allerdings die mitunter schwierige Bedienbarkeit, und auch mit Blick auf die Standfestigkeit ließen diese Modelle arg zu wünschen übrig. Sicherlich konnten sie eine Zeitlang in tönernen Krügen oder ähnlichen Behältnissen platziert werden, damit man sie nicht während der gesamten Brenndauer in der Hand halten musste.

Jedoch lief man aber trotz alledem Gefahr, dass ein Windstoß diese Behältnisse zum Umstürzen bringen und im Zuge dessen mitunter ein verheerendes Feuer entfachen konnte. Überhaupt war die Gefahr des Verbrennens oder die Unfallgefahr generell sehr groß. Und so war man gezwungen, im Laufe der Zeit Veränderungen an den antiken Kerzen vorzunehmen.

Wie so oft waren es die Römer, die in der Lage waren, diesbezüglich Neuerungen zu ersinnen, welche in gewisser Weise sogar bis heute noch Verwendung finden. Die Rede ist hier von Kerzen, die man im alten Rom aus flüssigem Bienenwachs herstellte und in denen Papyrus, welches zusammengerollt wurde, als Docht verwendete, mit dem die Flamme am Leuchten gehalten wurde.

In der damaligen Zeit stand jedoch in keiner Weise etwa der dekorative Aspekt im Fokus, sondern vielmehr hatte die Entwicklung der Kerzen etwas mit religiösen sowie auch mit magischen Elementen zu tun. Des Weiteren machte man sich Kerzen zu Nutze, um beim Ausritt oder bei Wanderungen bestmöglich gerüstet zu sein.

Aus der Not eine Tugend

Die Straßensysteme steckten seinerzeit noch tief in den Kinderschuhen und sie waren zum größten Teil mehr als unzugänglich, Löcher und Risse sowie eine nahezu gänzlich fehlende Bebauung erschwerten es zusätzlich, von A nach B zu gelangen. Kerzen in ihrer damaligen Form waren daher unverzichtbare Elemente, wenngleich diese antiken Leuchtmittel auch bei religiösen Zeremonien eine wesentliche Rolle spielten. Fakt ist, dass viele Glaubensanhänger im alten Rom verpönt waren und zum Teil gar mit härtesten Strafen geahndet wurden. Daher sahen sich einige religiöse Gruppen damals gezwungen, ihrem Glauben bei Nacht nachzugehen und sich zum Gebet zu versammeln.

Um die entsprechenden Räumlichkeiten zumindest ansatzweise zu erleuchten, waren Kerzen in unterschiedlichsten Größen weitaus vorteilhafter, als es bei den damals ebenfalls beliebten Fackeln oder Laternen der Fall war. Gesetzt den Fall, dass es bei diesen oder anderen geheimen Treffen einmal dazu kam, dass ungebetene Gäste in der Nähe waren, ließen sich die Kerzen buchstäblich im Handumdrehen löschen, während dies bei den großen Fackeln oder Laternen oft mit einem größeren Aufwand und einer weitaus umfassenderen Rauchentwicklung verbunden war.

Und ewig leuchtet das Licht

Bis heute weiß man die Leuchtkraft, die Intensität und die immer leichtere Handhabung von Kerzen zu schätzen. Trotz der nahezu überall gegenwärtigen Elektrizität kommt man in so gut wie keinem Haushalt ohne diese wächsernen Helferlein aus. In der Tat hat sich ihre materielle Beschaffenheit mittlerweile stark verändert.

Die neuen Wachsarten bzw. die moderne Beschaffenheit der Brennmaterialien zeichnen sich unter anderem dadurch aus, dass die Leuchtkraft im Vergleich zu den antiken Kerzen um einiges stärker, intensiver und langandauernder ist, und zum anderen punkten die verwendeten Rohstoffe durch ihre zumeist rußarme oder rußfreie Brennbarkeit. Und so wird man wohl auch in Zukunft nicht ohne die funktionalen bzw. die dekorativen Kerzen auskommen.

Zuletzt angesehen