Topseller
Steampunk - Magistus' Double-Albert - Taschenuhr Kette
Steampunk - Magistus' Double-Albert - Taschenuhr Kette

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 26,50 *
Fantasy Taschenuhr - Weise Eule
Fantasy Taschenuhr - Weise Eule

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 34,95 *
Wolf Taschenuhr - Wolf Song
Wolf Taschenuhr - Wolf Song

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 34,95 *
Fantasy Taschenuhr mit Wolf - The Wild One
Fantasy Taschenuhr mit Wolf - The Wild One

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 32,50 *
Steampunk - EER Patent Solar Powered Turbine Taschenuhr
Steampunk - EER Patent Solar Powered Turbine Taschenuhr

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 84,95 *
Alchemy Gothic - The Nevermore Taschenuhr
Alchemy Gothic - The Nevermore Taschenuhr

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 54,95 *
Witchcraft Taschenuhr mit Hase - Moon Gazing Hare
Witchcraft Taschenuhr mit Hase - Moon Gazing Hare

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 32,50 *
Fantasy Taschenuhr mit Einhorn - Sacred One
Fantasy Taschenuhr mit Einhorn - Sacred One

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 32,50 *
Filter schließen
 
 
von bis
  •  
  •  
  •  
Wolf Taschenuhr - Wolf Song
Wolf Taschenuhr - Wolf Song
Höhe: 5 cm
Breite: 3,8 cm
Tiefe: 1,8 cm
Kettenlänge: 80 cm
Material: Metall
bronziert
Quarz Uhrwerk
in Samt-Geschenkbeutel
by Lisa Parker

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 34,95 *
Fantasy Taschenuhr - Weise Eule
Fantasy Taschenuhr - Weise Eule
Höhe: 5 cm
Breite: 3,8 cm
Tiefe: 1,8 cm
Kettenlänge: 80 cm
Material: Metall
bronziert
Quarz Uhrwerk
in Samt-Geschenkbeutel
by Lisa Parker

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 34,95 *
Witchcraft Taschenuhr mit Hase - Moon Gazing Hare
Witchcraft Taschenuhr mit Hase - Moon Gazing Hare
Höhe: 5 cm
Breite: 3,8 cm
Tiefe: 1,8 cm
Kettenlänge: 80 cm
Material: Metall
bronziert
Quarz Uhrwerk
in Samt-Geschenkbeutel
by Lisa Parker

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 32,50 *
Fantasy Taschenuhr mit Einhorn - Sacred One
Fantasy Taschenuhr mit Einhorn - Sacred One
Höhe: 5 cm
Breite: 3,8 cm
Tiefe: 1,8 cm
Kettenlänge: 80 cm
Material: Metall
bronziert
Quarz Uhrwerk
in Samt-Geschenkbeutel
by Lisa Parker

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 32,50 *
Fantasy Taschenuhr mit Wolf - The Wild One
Fantasy Taschenuhr mit Wolf - The Wild One
Höhe: 5 cm
Breite: 3,8 cm
Tiefe: 1,8 cm
Kettenlänge: 80 cm
Material: Metall
bronziert
Quarz Uhrwerk
in Samt-Geschenkbeutel
by Lisa Parker

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 32,50 *
Steampunk - EER Patent Solar Powered Turbine Taschenuhr
Steampunk - EER Patent Solar Powered Turbine Taschenuhr
nach Rosenstein
Material: Hartzinn / Messing
mit 35 mm Quartz-Uhrwerk

Versandkostenfreie DE Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 84,95 *
Alchemy Gothic - The Nevermore Taschenuhr
Alchemy Gothic - The Nevermore Taschenuhr
nach Edgar Alan Poe
35 mm Quartz-Uhrwerk
Material: Hartzinn

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 54,95 *
Steampunk - Magistus' Double-Albert - Taschenuhr Kette
Steampunk - Magistus' Double-Albert - Taschenuhr Kette
Maße Emblem: L 4,3 cm x B 2,8 cm
Länge: ca. 60 cm

Sofort versandfertig, Lieferzeit 1-3 Werktage **

€ 26,50 *

Taschenuhren - Zeitmesser im Gothic-, Fantasy- & Steampunk-Stil

Gehe mit der Zeit - oder du gehst mit der Zeit. Frei nach dieser uralten Redewendung laden wir Sie ein, unseren stimmungsvollen Gothic- und Fantasy-Shop zu besuchen und einen Blick auf die buchstäblich zeitlosen Produkte zu werfen. Lassen Sie sich begeistern und von den erlesenen Highlights in den Bann ziehen.

Entscheiden Sie sich - ganz zeitgemäß - für Alchemy Gothic Taschenuhren, für güldene Kettenuhren in kleinen und großen Größen oder für Witchcraft Chronographen der besonderen Art, die heute - das darf man mit Fug und Recht behaupten - ihrer Zeit weit voraus sind. Und zwar sowohl mit Blick auf ihr Design, die bemerkenswerte Funktionalität und die Handhabung, als auch durch diese enge Verbundenheit mit dem Fantasy- und Gothic-Reich insgesamt.

Ansprechende Zeitmesser für die Tasche

  • Unsere Guadian of the North, die große Wolf Taschenuhr, setzt ein Zeichen, wenn es um Style, Klasse und Kreativität geht. Das aus hochwertigem Edelstahl gefertigte Kunstwerk mit dem Wolf als Motiv ist silberfarben und verfügt über ein solides Quarz Uhrwerk. Das wunderschöne Exemplar wurde von Lisa Parker designt und kommt mit einer 1,55 V Batterie zu Ihnen nach Hause. Alles zusammen ist in einem weichen, samtenen Geschenkbeutel ordentlich und stilvoll verpackt. Natürlich pünktlich zum vereinbarten Liefertermin - und in erlesener Qualität. Die Länge der Kette beträgt übrigens 80 cm, und die Abmessungen des "Gesamtkunstwerks" belaufen sich auf 1,8 cm x 5 cm x 6,5 cm.
  • The Death of Byron aus unserer Alchemy Totenkopf Taschenuhren-Kollektion ist ein silberner Hingucker, von dem man nur allzu gerne die Zeit abliest. Das erlesene Stück ist aus Hartzinn gefertigt und mit einem Quartz Uhrwerk ausgestattet. An dem 6,6 cm x 4,3 cm x 1,7 cm großen "Silbermodell" können Sie nach Lust und Laune ablesen, was die Stunde geschlagen hat. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes...
  • Wenn das letzte Stündlein geschlagen hat, das weiß bekanntlich kein Mensch. Und das ist auch gut so. Dass es sich aber lohnt, sich für die Weise Eule Taschenuhr aus unserer angesagten Fantasy Reihe zu entscheiden, das wird schon beim ersten Betrachten deutlich. Das bronzierte Metall schimmert förmlich in der Sonne, und das Quarz Uhrwerk arbeitet Tag und Nacht auf Hochtouren. Die Eule auf dem hochwertig gearbeiteten Ziffernblatt stammt aus der "Feder" von Lisa Parker. Mit einer Kettenlänge von 80 cm und Abmessungen von 5 cm x 3,8 cm x 1,8 cm hat dieses ausgewählte Stück wahrlich eine Menge zu bieten. Und zwar sowohl in funktionaler Hinsicht, als auch in Sachen Design und Griffigkeit.

Wem das Stündlein schlägt...

Uhren, insbesondere Taschenuhren, zählen heute zu den nahezu unverzichtbaren Klassikern, auf die nur wenige Verbraucher verzichten wollen. In der Tat sehen Taschenuhren nicht nur ausgesprochen stilvoll und elegant aus, sondern sie punkten auch durch ihre hohe Funktionalität. Dabei genügt nur ein kurzer Blick, um in Erfahrung zu bringen, wie spät es ist. Immerhin ist Pünktlichkeit bekanntlich die Höflichkeit der Könige. Aber das war nicht immer so, denn Fakt ist, dass man es bei Hofe mit der Zeit gar nicht so genau nahm. Dem "kleinen Mann auf der Straße" hingegen war es dahingegen weit weniger gleichgültig, wie es diesbezüglich bestellt war.

Denn eine möglichst exakte Bestimmung der zu erwartenden Wetterlage war grundlegend mit Blick auf eine hoffentlich erfolgreiche Ernte. Bereits in grauer Vorzeit fand man heraus, dass es mit Hilfe einer genauen Beobachtung der Sternen- und Sonnenkonstellation durchaus gelingen konnte, zu erfahren, ob man mit Regen oder Schnee, oder vielleicht doch mit Sonne und Trockenheit zu rechnen hatte.

Die Zeit nutzen

Wissenswert ist, dass der erste Zeitmesser aus dem alten Ägypten stammt. Schon damals fanden die Gelehrten heraus, wie es gelingen könnte, die "himmlischen Einflüsse" für "menschliche Berechnungen" geschickt zu nutzen. Uralten Überlieferungen zufolge wurde etwa 3.000 Jahre vor Chr. die erste Sonnenuhr konzipiert.

Allerdings nicht in Ägypten, sondern in China. Es sollte aber noch viele weitere Jahre dauern, bis man, wiederum in China, eine Art Wasseruhr erfand, die es sogar ermöglichte, tägliche und nächtliche Zeitmessungen durchzuführen. Ganz nebenbei war es mit Hilfe dieser neuen Uhrenvariante sogar möglich, unabhängig vom Sonnenlicht die Zeit zu bestimmen.

Diese Entwicklung führte im Laufe der Zeit dazu, dass die Zeitmessung längst nicht mehr nur in Bezug auf die Landwirtschaft, in kriegerischen Auseinandersetzungen oder bei anderen großen Ereignissen von zentraler Bedeutung war, sondern dass man auch in kleinerem Rahmen die Zeit für sich nutzen konnte. Es war also möglich, Termine zu vereinbaren oder sich zu verabreden und diese Treffen jeweils im Vorfeld zeitlich zu bestimmen und zu planen.

Jetzt Uhren kaufen - ehe die Zeit abläuft...

Auf der Basis der damaligen Erkenntnisse mit Blick auf die Sonnen- oder Wasseruhr erfand man weitere 2.000 Jahre später eine Kerzenuhr, bei welcher grobe zeitliche Abschnitte in das Wachs eingekerbt waren. Die Brenndauer sowie die Materialbeschaffenheit der Kerze machten es möglich, abzulesen, was das Stündlein jeweils geschlagen hatte. Nachdem das 12. Jahrhundert angebrochen war, erfand man in einem französischen Kloster einen Zeitmesser, welcher mit einem Zahnrad und einem Zeiger ausgestattet war, sodass die Berechnung der Zeit fortan noch exakter erfolgen konnte.

Mit diesem Modell arbeitete man über viele Jahre hinweg. Sowohl kirchliche Institutionen, als auch in Königshäusern kam seither die Uhr als Zeitmesser fast regelmäßig zum Einsatz. Auch Sanduhren oder Windräder als Zeitmesser wurden erfunden, konnten sich ob ihrer ungenauen Funktionalität jedoch nie ganz durchsetzen. Dahingegen erfreute sich die Zahnraduhr ab dem 14. Jahrhundert einer wachsenden Beliebtheit. Diese wurde sodann stetig weiter verbessert und im 15. Jahrhundert durch ein sehr feines, ausgeklügeltes Uhrwerk ersetzt.

Mit der Erfindung dieses bahnbrechenden Zeitmessgerätes war es endlich möglich, die Zeit exakt zu bestimmen, wobei sich bis heute zahlreiche Uhrenvarianten etabliert haben, die so modern und ausgeklügelt sind, dass sie mit den Zeitmessgeräten der "guten, alten" Zeit so gut wie nichts mehr gemeinsam haben. So ist heute vielfach nicht einmal mehr von klassischen Uhren oder Taschenuhren die Rede, sondern vielmehr auch von Chronografen.

Nichtsdestotrotz erfährt die Taschenuhr, wie sie einst bei Hofe ein unverzichtbares Must-have war, erneut eine Renaissance. Diesem Trend werden wir in unserem Shop selbstverständlich voll und ganz gerecht - und die beeindruckende Taschen- und Kettenuhrenbandbreite spricht buchstäblich "Bände".

Gehe mit der Zeit - oder du gehst mit der Zeit. Frei nach dieser uralten Redewendung laden wir Sie ein, unseren stimmungsvollen Gothic- und Fantasy-Shop zu besuchen und einen Blick auf die... mehr erfahren »
Fenster schließen
Taschenuhren - Zeitmesser im Gothic-, Fantasy- & Steampunk-Stil

Gehe mit der Zeit - oder du gehst mit der Zeit. Frei nach dieser uralten Redewendung laden wir Sie ein, unseren stimmungsvollen Gothic- und Fantasy-Shop zu besuchen und einen Blick auf die buchstäblich zeitlosen Produkte zu werfen. Lassen Sie sich begeistern und von den erlesenen Highlights in den Bann ziehen.

Entscheiden Sie sich - ganz zeitgemäß - für Alchemy Gothic Taschenuhren, für güldene Kettenuhren in kleinen und großen Größen oder für Witchcraft Chronographen der besonderen Art, die heute - das darf man mit Fug und Recht behaupten - ihrer Zeit weit voraus sind. Und zwar sowohl mit Blick auf ihr Design, die bemerkenswerte Funktionalität und die Handhabung, als auch durch diese enge Verbundenheit mit dem Fantasy- und Gothic-Reich insgesamt.

Ansprechende Zeitmesser für die Tasche

  • Unsere Guadian of the North, die große Wolf Taschenuhr, setzt ein Zeichen, wenn es um Style, Klasse und Kreativität geht. Das aus hochwertigem Edelstahl gefertigte Kunstwerk mit dem Wolf als Motiv ist silberfarben und verfügt über ein solides Quarz Uhrwerk. Das wunderschöne Exemplar wurde von Lisa Parker designt und kommt mit einer 1,55 V Batterie zu Ihnen nach Hause. Alles zusammen ist in einem weichen, samtenen Geschenkbeutel ordentlich und stilvoll verpackt. Natürlich pünktlich zum vereinbarten Liefertermin - und in erlesener Qualität. Die Länge der Kette beträgt übrigens 80 cm, und die Abmessungen des "Gesamtkunstwerks" belaufen sich auf 1,8 cm x 5 cm x 6,5 cm.
  • The Death of Byron aus unserer Alchemy Totenkopf Taschenuhren-Kollektion ist ein silberner Hingucker, von dem man nur allzu gerne die Zeit abliest. Das erlesene Stück ist aus Hartzinn gefertigt und mit einem Quartz Uhrwerk ausgestattet. An dem 6,6 cm x 4,3 cm x 1,7 cm großen "Silbermodell" können Sie nach Lust und Laune ablesen, was die Stunde geschlagen hat. Und zwar im wahrsten Sinne des Wortes...
  • Wenn das letzte Stündlein geschlagen hat, das weiß bekanntlich kein Mensch. Und das ist auch gut so. Dass es sich aber lohnt, sich für die Weise Eule Taschenuhr aus unserer angesagten Fantasy Reihe zu entscheiden, das wird schon beim ersten Betrachten deutlich. Das bronzierte Metall schimmert förmlich in der Sonne, und das Quarz Uhrwerk arbeitet Tag und Nacht auf Hochtouren. Die Eule auf dem hochwertig gearbeiteten Ziffernblatt stammt aus der "Feder" von Lisa Parker. Mit einer Kettenlänge von 80 cm und Abmessungen von 5 cm x 3,8 cm x 1,8 cm hat dieses ausgewählte Stück wahrlich eine Menge zu bieten. Und zwar sowohl in funktionaler Hinsicht, als auch in Sachen Design und Griffigkeit.

Wem das Stündlein schlägt...

Uhren, insbesondere Taschenuhren, zählen heute zu den nahezu unverzichtbaren Klassikern, auf die nur wenige Verbraucher verzichten wollen. In der Tat sehen Taschenuhren nicht nur ausgesprochen stilvoll und elegant aus, sondern sie punkten auch durch ihre hohe Funktionalität. Dabei genügt nur ein kurzer Blick, um in Erfahrung zu bringen, wie spät es ist. Immerhin ist Pünktlichkeit bekanntlich die Höflichkeit der Könige. Aber das war nicht immer so, denn Fakt ist, dass man es bei Hofe mit der Zeit gar nicht so genau nahm. Dem "kleinen Mann auf der Straße" hingegen war es dahingegen weit weniger gleichgültig, wie es diesbezüglich bestellt war.

Denn eine möglichst exakte Bestimmung der zu erwartenden Wetterlage war grundlegend mit Blick auf eine hoffentlich erfolgreiche Ernte. Bereits in grauer Vorzeit fand man heraus, dass es mit Hilfe einer genauen Beobachtung der Sternen- und Sonnenkonstellation durchaus gelingen konnte, zu erfahren, ob man mit Regen oder Schnee, oder vielleicht doch mit Sonne und Trockenheit zu rechnen hatte.

Die Zeit nutzen

Wissenswert ist, dass der erste Zeitmesser aus dem alten Ägypten stammt. Schon damals fanden die Gelehrten heraus, wie es gelingen könnte, die "himmlischen Einflüsse" für "menschliche Berechnungen" geschickt zu nutzen. Uralten Überlieferungen zufolge wurde etwa 3.000 Jahre vor Chr. die erste Sonnenuhr konzipiert.

Allerdings nicht in Ägypten, sondern in China. Es sollte aber noch viele weitere Jahre dauern, bis man, wiederum in China, eine Art Wasseruhr erfand, die es sogar ermöglichte, tägliche und nächtliche Zeitmessungen durchzuführen. Ganz nebenbei war es mit Hilfe dieser neuen Uhrenvariante sogar möglich, unabhängig vom Sonnenlicht die Zeit zu bestimmen.

Diese Entwicklung führte im Laufe der Zeit dazu, dass die Zeitmessung längst nicht mehr nur in Bezug auf die Landwirtschaft, in kriegerischen Auseinandersetzungen oder bei anderen großen Ereignissen von zentraler Bedeutung war, sondern dass man auch in kleinerem Rahmen die Zeit für sich nutzen konnte. Es war also möglich, Termine zu vereinbaren oder sich zu verabreden und diese Treffen jeweils im Vorfeld zeitlich zu bestimmen und zu planen.

Jetzt Uhren kaufen - ehe die Zeit abläuft...

Auf der Basis der damaligen Erkenntnisse mit Blick auf die Sonnen- oder Wasseruhr erfand man weitere 2.000 Jahre später eine Kerzenuhr, bei welcher grobe zeitliche Abschnitte in das Wachs eingekerbt waren. Die Brenndauer sowie die Materialbeschaffenheit der Kerze machten es möglich, abzulesen, was das Stündlein jeweils geschlagen hatte. Nachdem das 12. Jahrhundert angebrochen war, erfand man in einem französischen Kloster einen Zeitmesser, welcher mit einem Zahnrad und einem Zeiger ausgestattet war, sodass die Berechnung der Zeit fortan noch exakter erfolgen konnte.

Mit diesem Modell arbeitete man über viele Jahre hinweg. Sowohl kirchliche Institutionen, als auch in Königshäusern kam seither die Uhr als Zeitmesser fast regelmäßig zum Einsatz. Auch Sanduhren oder Windräder als Zeitmesser wurden erfunden, konnten sich ob ihrer ungenauen Funktionalität jedoch nie ganz durchsetzen. Dahingegen erfreute sich die Zahnraduhr ab dem 14. Jahrhundert einer wachsenden Beliebtheit. Diese wurde sodann stetig weiter verbessert und im 15. Jahrhundert durch ein sehr feines, ausgeklügeltes Uhrwerk ersetzt.

Mit der Erfindung dieses bahnbrechenden Zeitmessgerätes war es endlich möglich, die Zeit exakt zu bestimmen, wobei sich bis heute zahlreiche Uhrenvarianten etabliert haben, die so modern und ausgeklügelt sind, dass sie mit den Zeitmessgeräten der "guten, alten" Zeit so gut wie nichts mehr gemeinsam haben. So ist heute vielfach nicht einmal mehr von klassischen Uhren oder Taschenuhren die Rede, sondern vielmehr auch von Chronografen.

Nichtsdestotrotz erfährt die Taschenuhr, wie sie einst bei Hofe ein unverzichtbares Must-have war, erneut eine Renaissance. Diesem Trend werden wir in unserem Shop selbstverständlich voll und ganz gerecht - und die beeindruckende Taschen- und Kettenuhrenbandbreite spricht buchstäblich "Bände".

Zuletzt angesehen